Die Vokabeln zum Wiederholen

Für das Verständnis des ersten Textes sind vor allem die folgenden Begriffe wichtig:

ἡ ὕλη: die wörtliche Bedeutung lautet Wald bzw. Holz. Im vorliegenden Text ist die etwas allgemeinere Bedeutung Materie bzw. Stoff richtig.

ἡ ἀρχή: Urstoff, Prinzip (auf das man alles zurückführen kann)

τὸ στοιχεῖον: wörtlich Element, Buchstabe; im vorliegend Zusammenhang ist es fast gleichbedeutend mit ἀρχή

τὰ ὄντα: das Seiende; gemeint ist alles, was auf der Welt existiert.

ἡ οὐσία: das Wesen bzw. die Grundsubstanz einer Sache 

τὸ πάθος: Zustand, in dem sich eine Grundsubstanz befinden kann

ἡ φύσις: Natur.

Im vorliegenden Zusammenhang sind φύσις - ἀρχή - οὐσία - στοιχεῖον fast gleichbedeutend.

--------------------------------------------------

Sie finden hier eine Liste der Vokabeln aus dem Grundwortschatz, die in den beiden Texten vorkommen.

Philosophische Grundbegriffe:

πρῶτος

der erste

φιλοσοφέω

ich philosophiere, strebe nach Weisheit

εἶδος, τό

die Gestalt, das Aussehen

μόνος

allein, einzig

οἴομαι

ich meine, glaube

ἀρχή, ἡ

Anfang, Beginn; Prinzip

πᾶς

all, ganz, jeder

τὸ ὄν

das Seiende

τὰ ὄντα

die seienden Dinge; alles, was existiert

γίγνομαι

ich werde, entstehe

διαφθείρω

ich vernichte

τελευταῖος

der letzte, als letzter

οὐσία, ἡ

das Wesen

ὑπομένω

ich nehme auf mich, halte aus

πάθος, τό

das Leid, Erlebnis, die Leidenschaft

μεταβάλλω

ich verändere, ändere mich

στοιχεῖον, τό

das Element, der Urstoff

φημί

ich sage

διά (m. Akk.)

wegen

ἀπόλλυμι

ich richte zugrunde

ἀπόλλυμαι

ich gehe zugrunde

τοιοῦτος

ein so beschaffener

φύσις, ἡ

die Natur, das Wesen

ἀεί

immer

σῴζω

ich rette, bewahre


Hier die Vokabeln zum zweiten Text.

Das Staunen:

θαυμάζω ich wundere mich
ἄνθρωπος, ὁ der Mensch
νῦν nun, jetzt
ἄρχομαι ich beginne, herrsche
ἄτοπος ungewöhnlich, seltsam
εἶτα dann, ferner
κατά (m. Akk.) über … hin; gemäß
μικρός klein
προβαίνω voranschreiten
οἷον wie zum Beispiel
περί (m. Gen. o. Akk.) in Bezug auf
σελένη, ἡ der Mond
ἥλιος, ὁ die Sonne
ἄστρον, τό der Stern, das Gestirn
γένεσις, ἡ die Entstehung, Geburt
ἀπορέω ich in Verlegenheit, ratlos
ἀγνοέω ich weiß nicht, kenne nicht
διό deswegen
φιλόσοφος, ὁ der Philosoph
πως irgendwie
γάρ denn
μῦθος, ὁ die Erzählung
ἐκ (m. Gen.) aus
θαυμάσιος wunderbar, seltsam
ὥστε daher; so dass
φεύγω ich fliehe, meide
φανερός offensichtlich
οἶδα ich weiß
ἐπίσταμαι ich verstehe, kann
διώκω ich verfolge
ἕνεκα (m. Gen; nachgest.) wegen, um … willen

Wenn Sie wollen, können Sie diese Vokabeln hier vor der Übersetzung wiederholen und üben:

Last modified: Thursday, 29 December 2016, 9:15 AM